BML-Verbinder


Kupplung

BML-Verbinder

  • Einsatz bei Brückenentwässerung
  • Spannbänder in verstärkter Ausführung
  • Ausführung in V4A
  • ozonbeständiges EPDM-Elastomer

BML-Verbinder – zum Verbinden von Rohren der gleichen Nennweite in der Brückenentwässerung

Der BML-Verbinder mit seinen verstärkten Spannbändern sorgt für eine sichere Verbindung. Längenausdehnungen, durch Temperaturschwankungen und Vibrationen der Brücke können so kompensiert werden.

Die Abwinkelung bis zu 3° ermöglicht, die Entwässerungsleitung in einem nicht geraden Brückenverlauf zu installieren. Das ozonbeständige EPDM-Elastomer gewährleistet eine langlebige Abdichtung.

Der BML-Verbinder ist auch mit einem öl-/benzinbeständigen NBR-Elastomer lieferbar. Die eingesetzten Materialien sind resistent gegen Streusalze und saure Abgasrückstände.

TELEFON Verkaufs- & Technik-Team
+49 2234 928 03-0
Beschreibung
BML-Verbinder
Musterleistungsverzeichnis

BML-Verbinder für Entwässerungsleitungen aus Guss, GFK oder Edelstahl bei Brücken- und Tunnelbauten.

Fabrikat:

MÜCHER DICHTUNGEN®, 50226 Frechen, T +49 2234 928 03-0, F -55

Druckdichtigkeit:

2.5 bar Wasser / -0.3 bar Vakuum

Hochdruckspülfestigkeit:

120 bar

Korrosionsresistenz:

TOX-Technologie

Dichtungsmaterial:

EPDM oder NBR Dichtprofil nach DIN EN 681-1

Edelstahl:

V4A/1.4404 nach DIN EN 10088-2

Temperaturbeständig:

-40°C bis +120°C, kurzfristige Spitzentemperatur +160°C

Norm/Zulassung:

DIN EN 16397-2, ZTV- Ing. Brückenentwässerung, CE15
BML-VERBINDER FÜR BRÜCKENENTWÄSSERUNG
Artikel-
nummer
ArtikelbezeichnungA
Spannbereich
(mm)
L
Länge
(mm)
druck-
dicht
(bar)
NmGewicht
(kg)
81000400BML-Verbinder DN 400400-4301902,5206,1
81000500BML-Verbinder DN 500515-5451902,5207,4
81000600BML-Verbinder DN 600620-6451902,5208,8
  • Rohrspitzenden ausrichten.
    Rohrspitzenden ausrichten.
  • Kupplung über ein Spitzende schieben.
    Kupplung über ein Spitzende schieben.
  • Kupplung mittig über beide Spitzenden schieben und Schlösser wechselseitig anziehen.
    Kupplung mittig über beide Spitzenden schieben und Schlösser wechselseitig anziehen.
TitelFormatGröße 
Datenblatt (PDF)pdf179.46 KBDownload
Musterleistungsverzeichnis (DOCX)docx159.13 KBDownload
Musterleistungsverzeichnis (GAEB-90)3.92 KBDownload